Neuheiten

(Schwimm-) Trainingsuhren

Trainingsuhren ermöglichen die Anzeige von (Zwischen-) Zeiten im Schwimmtraining und beim Einschwimmen.

Die Trainingsuhr wird bei Bedarf gestartet. Eine beliebige Anzahl von Schwimmern kann für sich die Zeigerstellung bei Start und bei Ende des Schwimmens erfassen und so die Zeit für die zurückgelegte Strecke ermitteln.

Für Kurzstrecken (Schwimmdauer bis 3 Minuten) empfiehlt sich das Modell mit 4-farbigem Zeigerkreuz (Typreihen 430 und 765), für längere Schwimmzeiten das Modell mit Minuten- und Sekundenanzeige (Typreihe 431).

Die Trainingsuhren sind entweder transportabel mit Batteriebetrieb oder für feste Wandmontage mit Betriebsspannung 230 V lieferbar. Für Parallelbetrieb von 2–4 Trainingsuhren ist eine separate Steuerung lieferbar. So haben alle Uhren immer exakt die gleiche Zeigerstellung!

Bild Vergrößerung anzeigen
Typreihe 430

Trainingsuhr
mit 4-farbigem Sekundenkreuz,
weißes Metallgehäuse,
600 x 600 mm,

PDF Datenblatt PDF

PDF Schaltbilder PDF

Bild Vergrößerung anzeigen
Typreihe 431

Trainingsuhr
mit Minuten- und Sekundenanzeige,
weißes Metallgehäuse,
600 x 600 mm

PDF Datenblatt PDF

PDF Schaltbilder PDF

Bild Vergrößerung anzeigen
Typreihe 765

Trainingsuhr mit Hinterleuchtung
für innen und außen,
mit 4-farbigem Sekundenkreuz,
642 x 642 mm

PDF Datenblatt PDF

PDF Schaltbilder PDF

Analog-Stoppuhr

Die Analog-Stoppuhr zeigt die abgelaufene Zeit in Minuten und Sekunden. Mit den Funktionen Start, Stopp, Zwischenzeit und Reset für nahezu alle (Sport-) Ereignisse einsetzbar. Für die Montage in Sporthallen ist die Analog-Stoppuhr in der Ausführung „ballwurfsicher nach DIN 18032, Teil 3“ lieferbar.

Die Analog-Stoppuhr ist entweder transportabel mit Batteriebetrieb oder für feste Wandmontage mit abgesetzter Steuerung lieferbar (bei Parallelbetrieb für bis zu 4 Analog-Stoppuhren geeignet).

Bild Vergrößerung anzeigen
Typreihe 435

Analog-Stoppuhr
mit Minuten- und Sekundenanzeige, weißes Metallgehäuse, 600 x 600 mm.

PDF Datenblatt PDF

PDF Schaltbilder PDF